Nordische Meisterschaft Schweden

1. Wettkampftag in Schweden

Die Hidernisbahn ist Heute die erste Disziplin die stattfindet. Mit einer passablen Zeit von 2.23,07 min. konnte Isabell Bahlmann den 8.Platz belegen, bei den Maennern war einmal mehr der amtierende Einzelweltmeister Matthias Wesemann das Mass aller Dinge. 1.50,93 min. war seine Siegerzeit, Platz 2 und 3 gingen an Brasilien (1.57,4 & 1.57,95 min.).Platz 7 eroberte Joerg Porschhoefer mit einer Zeit 2.05,76 min. Giacomo Gellert und Bjoern Arendt kamen auf die Plaetze 22 (Gellert 2.30,25) und 24 (Arendt 2.18,51 mit Penalty).

Beim Lebensrettungsschwimmen ist Joerg hervorzuheben ! 0.53,6 min. und damit Platz zwei bei den Herren ganz knapp hinter Jesper Levander aus Schweden (0.53,4). Rang 11 fuer Matthias (1.02,6) , Rang 13 fuer Giacomo (1.03,7) und Rang 20 fuer Bjoern (1.11,2) waren die anderen Ergebnisse. Isabell konnte mit einer Zeit von 1.06,98 min. den 10.Rang erschwimmen.

In der Gesamtwertung der Maenner nach 2 Disziplinen ist Matthias mit 2382 Pkt. vorne , Alex Santana (BRA) ist 2. mit 2356 Pkt. und Joerg mit 2353 Pkt. Dritter.

2. Wettkampftag in Schweden

Bei der Seemannschaft gab es nichts fuer die deutschen Athleten zu holen, zu dominant waren die Schweden. Marcus Danielson gewann mit ueberragender Zeit von 3.28,9 min. Bester Deutscher war Matthias Wesemann auf Rang 7. (3.54,3 min.) Isabell Bahlmann kam auf den 13.Platz mit 4.15,5 min.

Besser verlief das Hindernisschwimmen wo bei den Männern Jörg Porschhöfer vor Matthias Wesemann und Jesper Levander aus Schweden gewann. 0.59,1 min. war seine Siegerzeit. Besonders hervorzuheben ist Giacomo gellert der mit 1.04,1 min. neue Bestzeit schwamm. Isabell Bahlmann konnte in der Damenwertung den 3.Rang erkämpfen (0.54.4 min.).

In der Einzelwertung ist Matthias mit 5042 Pkt. Erster, Jörg (5006) Dritter, Giacomo (4741) 16. und Björn mit 4603 Punkten 21. Isabell belegt mit 4875 Punkten den 8.Rang.

In der Mannschaftswertung der Herren ist Deutschland auf den dritten Rang hinter Schweden(1.) und Brasilien (2.).

Der abschliessende amphibische Geländelauf wird zeigen ob die laufstarke deutsche Mannschaft vielleicht noch ein wenig Boden gut machen kann.

Happy End in Schweden

Der letzte Tag bei den den nordischen Meisterschaften in Berga / Schweden war fuer das deutsche Team nochmal sehr erfolgreich. Giacomo Gellert holte in der abschliessenden Disziplin den dritten Rang !!! 10.17,04 min. war seine Zeit , die nur 2 Schweden uebertreffen konnten. Lars Eckman mit 10.07,1 und Marcus Danielson mit 10.11,5 min. waren schneller als der Deutsche. Die anderen 3 Deutschen kamen auf die Plätze 5,6 und 10 (Matthias 10.24,8 , Björn 10.27,0 und Jörg 10.35,0). Isabell Bahlmann konnte sich durch ihren guten 6.Platz (12.28,4 min.) in der Gesamtwertung noch auf den 7. Rang verbessern. Bei den Herren gewann Matthias Wesemann (6114 Pkt.) , vor Marcus Danielson (6065, SWE) und Jörg Porschhöfer ( 6056). Giacomo Gellert wurde mit 5827 Punkten 12. und Björn Arendt mit 5669 Punkten 18.

Das Team konnte durch diese läuferischen Leistungen Brasilien noch ueberholen und wurde am Ende Zweiter mit 23666 Punkten hinter Schweden (23981) und vor Brasilien mit 23648 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.